Neurofunktionelle Reorganisation nach PADOVAN

Die Padovan Methode Neurofunktionelle Reorganisation ist eine ganzheitliche Therapiemethode, die vor 40 Jahren von Beatriz Padovan in Brasilien entwickelt wurde.

Dieses Therapiemodell wiederholt den Erwebsprozess des Gehens, des Sprechens und des Denkens auf dynamische Art und Weise. Dabei wir die Reifung des Zentralnervensystems (Gehirn und Rückenmark) stimuliert. Dadurch kann der Patient seine ihm angeborenen aber durch Entwicklungsstörungen, Unfall oder Krankheit nicht voll ausgeschöpften Fähigkeiten der Fortbewegung, der Sprache und des Denkens entwickeln.

Diese Methode kann in jeder Lebensphase, vom Säuglingsalter bis ins hohe Lebensalter, egal bei welchem Bewusstseinszustand, mit sehr guten Ergebnissen angewendet werden.

Für wen ist dieses Therapiekonzept geeignet?

Patienten mit sensomotorischen Störungen

  • Zerebralparese
  • nach Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma

Patienten mit Sprech- und Sprachstörungen

  • Aussprachestörung
  • Sprachentwicklungsstörung
  • Stottern
  • Lese-Rechtschreibstörung
  • Schluckstörung
  • myofunktionelle Störung
  • orale Habits (Nägel kauen, Daumen lutschen, …)

Patienten mit neurologischen Störungen

  • degenerative Erkrankungen des Nervensystems
  • M. Parkinson
  • Demenzerkrankungen
  • Syndrome

Diese Website verwendet für ein besseres Surferlebnis Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen